Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 277 mal aufgerufen
 Erfahrungsberichte
dreamcardriver (Admin) Offline

RC Master Driver


Beiträge: 1.868

16.05.2015 21:37
Losi DBXL Zitat · antworten

Hier mal ein paar Infos zum LOSI DBXL:

Ritzeltausch ist derzeit nur in Verbindung mit dem Zahnrad des Mitteldifferenzials möglich (in Deutschland). Kleinere Größen als 20 Zähne gibt es nicht. Ritzel des 5T sind nicht kompatibel mit dem DBXL!

Verschleiß nach nun fast einem Jahr:

1. Beide Mittelwellenzapfen in den Mitnehmern sowie Mitnehmer der Wellenaufnahme ausgeschlagen - noch zu fahren aber...

2. Lager der Kupplungsglocke haben Spiel.

3. Leichtes Spiel in der hinteren linken und vorderen rechten Antriebswelle. Noch nicht bedenklich und werde diese noch weiter fahren.

4. Bremsexzenterwelle der Vorderradbremse schwergängig. Durch leicht klemmende Bremsbacken hat sich der Kunststoff ein wenig verändert. Auch hier besteht noch kein akuter Handlungsbedarf.

Schauen wir mal wie es sich weiter entwickelt.

___________________________
Normal? Das gibt´s schon...

dreamcardriver (Admin) Offline

RC Master Driver


Beiträge: 1.868

16.08.2015 15:53
#2 RE: Losi DBXL Zitat · antworten

Bin derzeit an einem großen Service dran und werde gleichzeitig Modis einbauen:

Verschlissene Teile:

1. Lager des Mitteldifferenzials haben Fettaustritt und leichte mahlende Erscheinungen.

2. Lager der Kupplungsglocke defekt.

3. Kupplung an der Verschleißgrenze.

4. Beide Wellen an die Differenziale erneuert. Achtung: Beide Wellen sind gleich!

Der Reparatursatz für die Antriebswellen macht nicht wirklich viel Sinn da die Löcher der Buchsenaufnahme ebenfalls aufgeweitet sind und somit auch auszutauschen sind. Dieses Teil ist Bestandteil der kompletten Welle.

___________________________
Normal? Das gibt´s schon...

dreamcardriver (Admin) Offline

RC Master Driver


Beiträge: 1.868

05.04.2017 15:40
#3 RE: Losi DBXL Zitat · antworten

Mittlerweile haben sich weitere Teile zum Austausch dazugesellt.

Antriebswellen vorn und hinten sowie die Mitnehmer hierzu,

Ein paar Radlager (ist ja normal zumal ich auch Schneefahrten machte),

Querlenker hinten verdrehen sich, biegen sich auch durch,

Hinteres Kegel und Tellerrad Totalschaden infolge von werseitigem Schmierungsmangel,

Originale Luftfilter lassen zu wenig Luft durch,

Motorschaden infolge von Sand im Motor und noch etwas Undefinierbares...

Mittlerweile habe ich vom Kollegen Dietmar erfahren dass sich die Antriebswellen zur Vorder- und Hinterachse geändert haben, sowmit scheinbar auch stabiler geworden sind. Weitere Erfahrungsberichte wieder hier.

___________________________
Normal? Das gibt´s schon...

dreamcardriver (Admin) Offline

RC Master Driver


Beiträge: 1.868

05.04.2017 15:49
#4 RE: Losi DBXL Zitat · antworten

Starterschutz von RB.

Der umgebaute Starterschutz von RB zeigt sich als positive Errungenschaft. Nach ca. 12 Fahrten fand ich innerhalb der Motorkühlung nur sehr wenig Sand/Staub vor.

Damit der für den 5T gedachte Schutz an den DBXL passt muss einiges umgebaut werden. Hier mal im einzelnen:

1. Serien KN-Filter des Starters musste weichen da mein Reso direkt am Startergehäuse vorbeigeführt ist.
2. Umverlegung durch Schläuche zu einem neuen, externen Schaumstoff-Luftfilter.
3. Für die Hinterachsantriebswelle musste ein Ausschnitt in das Gehäuse gefeilt werden. Die benötigte Bogenform wurde dann mit Epoxidharx angegossen.
4. Die innere Abdeckung wurde ebenfalls an einigen Punkten nachgearbeitet.

Alles in Allem ein gelungener Erfolg. Wer Bilder mag - Mail per PN an mich.

___________________________
Normal? Das gibt´s schon...

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor